How to - Wie benutze ich Aquarell-Stifte?

Aquarell-Stifte liebe ich ja von ganzem Herzen! Bereits als kleiner Knirps, habe ich fleissig mit wasservermalbaren Farbstiften rumgekritzelt.


Mit Aquarell-Stiften zu malen, macht einfach unglaublich viel Spass und ist eine tolle Ergänzung zur herkömmlichen Aquarelle-Malerei mit Farbe aus Näpfchen oder Tuben.


Hinweis: Ich möchte mit diesem Beitrag nicht für spezifische Marken Werbung machen. Falls ein Markenname genannt/ersichtlich ist, ist dies keine Absicht. Ich wurde dafür (leider) nicht bezahlt, sondern verwende die Produkte freiwillig und aus Überzeugung.


Was genau sind Aquarell-Stifte?

Aquarell-Stifte sind nichts anderes als Buntstifte mit einer sehr weichen Mine. Nach dem colorieren, lassen sich die Farbpigmente mit einem Aquarell- oder Wassertankpinsel vermalen.


Vor- und Nachteile von Aquarell-Stiften gegenüber herkömmlichem Aquarellieren

Da ich schon sehr lange mit Aquarell-Stiften male, sind sie mir natürlich sehr ans Herz gewachsen und ich fühle mich viel sicherer damit als mit dem Malen mit Näpfchen/Tuben.


Das bringt uns aber gleich zum ersten Vorteil, den die Stifte bieten:

Die Farben lassen sich sehr leicht dosieren und kontrollieren. Durch das, dass man generell mit weniger Wasser arbeitet, gibt es auch keine all zu langen Wartezeiten, bis man mit der nächsten Schicht starten kann.


Zudem bieten sie fast alle Anwendungsmöglichkeiten, wie man sie vom herkömmlichen Aquarellieren kennt.


Einige Farbmusterungen/-verläufe kriegt man aber ganz klar nicht so toll hin wie mit den Näpfchen.


Sehr spannend ist es auch die beiden Techniken zu kombinieren.



Welche Farben soll ich kaufen?

Es gibt bereits für wenige Euro sehr gute Farben. Zum starten und ausprobieren empfehle ich einen kleinen Kasten mit den Grundfarben zu kaufen. Macht euch das Arbeiten mit den Stiften Spass, könnt ihr euch dann immer noch weitere Farben, evt. auch teurere kaufen.


Ich arbeite bisher nur mit den Stiften der Marke Caran d'Ache. Am liebsten benutze ich die Prismalo Soft und Supracolor. Es gib sie in bis zu 120 verschiedenen Farben, wobei man die Stifte auch gut untereinander mischen kann. Auch die Stifte von Faber Castell, Albrecht Dürrer und Bruynzeel sollen sehr gut sein.


Kommentiert doch diesen Beitrag, wenn ihr selber auch mit einen dieser Stifte malt und lasst uns wissen ob ihr uns empfehlen würdet, diese zu verwenden.



Wie verwende ich Aquarelle-Stifte?

Im Grundsatz gelten die gleichen "Regeln" wie bei normalen Aquarellfarben. Auch bei den Stiften ist es wichtig, Aquarelle-Papier zu verwenden. Durch das, dass ihr mit sehr wenig Wasser arbeiten könnt, lassen sie sich aber auch gut auf Mixed-Media Papier anwenden. Ich persönlich finde, dass es einfacher ist auf glattgestrichenem Papier mit den Stiften zu malen. Auf körnigem Papier kann es unschöne Strukturen geben. Aber das ist im Endeffekt Geschmackssache. Am besten einfach mal ausprobieren :-)


Alle weiteren Anwendungsmöglichkeiten findest du im Video






Und? Lust bekommen die Stifte zu auszuprobieren?

Ich hoffe, dass ich dich etwas "gluschtig" machen konnte, die Stifte mal auszuprobieren.

Oder vielleicht hast du noch einen anderen Trick und Tipp für die Kreativ-Crew? Dann teil ihn doch gerne in den Kommentaren.



Give-Away

Liebst du es so sehr Geschenke zu bekommen, wie ich es liebe Geschenke zu verschenken? Dann passen wir doch perfekt zusammen!

Als kleines Dankeschön möchte ich zwei Give-Aways verlosen:


Hauptgewinn aus Blackbeards Schatzkiste

Ein 18er Supracolor-Farbkasten von Caran d'Ache

Ein 10er Block Canson Imagine Papier 24x32cm 200g/m2

Ein Art Brush von Al Shake

Sticker-Set von Captn Cat

Eine kleine Überraschung


Zweitgewinn von Davy Jones Locker

Ein 12er Fancolor-Farbkasten von Caran d'Ache

Ein Drawingpad von Schwartz 9.5x21cm 120g/m2

Sticker-Set von Captn Cat

Eine kleine Überraschung


Drittgewinn aus der Schmuckkiste

4 Stifte von Derwendt Inktense

Ein Radiergummi von Edding inkl. Halterung

Sticker-Set von Captn Cat

Eine kleine Überraschung




So hüpfst du in den Lostopf

Kommentiere diesen Blog-Beitrag mit deinem Instagram-Namen und erzähl mir, was du als erstes mit dem Gewinn anstellen würdest.

Ein zusätzliches Los erhältst du, wenn du mir auf Instagram folgst, meinen Instagram-Beitrag likest und kommentierst.


Die Auslosung erfolgt am Dienstag, 18.5.2021 um 18.00 Uhr

Das Give-Away habe ich selbst gekauft und bezahlt und steht in keiner Verbindung mit Instagram oder einer Marke. Mitmachen dürfen alle aus einem EU-Land inkl. der Schweiz :-)

Die Gewinner werden direkt via Instagram oder per Mail durch mich kontaktiert. Die angegebene Versand-Adresse wird nur für diesen Zweck benutzt und danach gelöscht.


 

Dir gefällt was du hier liest? Du möchtest mich und meinen Piraten-Blog unterstützen?

Das kannst du mit einem Kaffee - am liebsten einem Caramel-Macchiato :-)




31 Ansichten