Fünf Fragen an...

...Maria von @farbkarussell


Im Rahmen von "Fünf Fragen an..." erhaltet ihr einen Blick hinter die Kulissen von Künstlern und Künstlerinnen und ihren Social-Media-Accounts.


"Farbkarussell" - Marias Künstlername verspricht Spass, pure Kreativität und Vielfalt. Und genau das bekommt ihr auch alles auf dem Instagram-Account von Maria geliefert. Sie ist ein wahrer Tausendsassa und belettert alles was nicht niet und nagelfest ist. Sie ist Art-Night Künstlerin, macht tolle Livestreams und tobt sich mit digitalen wie auch analogen Letterings und Illustrationen aus.


Ein Blick auf das Vielfältige Angebot von Maria lohnt sich definitiv > zu Marias Linktree


Copyright Fotos: Maria Bartella



Kalligraphie und Handlettering sind keine Hexenkunst"

Frage: Wer steckt hinter Farbkarussell?

Maria: Einmal wurde ich gefragt wie viele Angestellte ich unter Farbkarussell habe. Tatsächlich ist Farbkarussell eine One Woman Show: Mein Name ist Maria Bartella, frische 25 Jahre und beschäftigte mich leidenschaftlich mit Kalligrafie und Lettering. Obwohl ich nicht hauptberuflich mit der Kunst unterwegs bin, möchte ich dennoch meinen öffentlichen und nebenberuflichen Beitrag damit leisten.

Storytime zur Namensentstehung: Hinter dem Namen «Farbkarussell» steht mein 15-Jähriges ich. Eines Abends (ca. 2011) saß ich abends in meinem Kinderzimmer und wollte mir einen schönen Künstlernamen aussuchen. Zuerst wollte ich einen französischen Namen «Cirque du couleur». Allerdings fand ich Farbkarussell etwas einfacher und passender und behielt diesen.


Frage: Was bedeutet es dir kreativ zu sein?

Maria: Ich entspanne sehr durch das Kreativ sein, da es eine Aktivität ist die nur mir gehört. Seit ich ein junges Mädchen bin, war es immer mein Wunsch eine Künstlerin zu sein. Ich habe mich durch meine begabte Familie angespornt gefühlt, mich immer sehr ehrgeizig mit diesen Themen auseinanderzusetzen.


Frage: Mit welchen Materialien und Farben arbeitest du am Liebsten?

Maria: Aktuell bin ich großer Fan von den Karin Marker und den Pentel Sign Brushes. Am liebsten Arbeite ich mit einem A5 Block, Bleistift und Fineliner. Seit ich in meiner neuen Wohnung lebe, bin ich sehr auf Grün fixiert. 😊


Frage: Was würdest du jemandem empfehlen, der mit Kalligraphie oder Lettering anfangen möchte?

Maria: Dranbleiben, Geduld haben und bei Workshops mitmachen! Meiner Meinung nach ist sowohl die Kalligraphie als auch das Lettering keine Hexenkunst.


Frage: Die letzte und wichtigste Frage: Wie trinkst du deinen Kaffee?

Maria: Leider mag ich gaaaar keinen Kaffee (zu bitter). Dafür bin ich ein großer Fan von Tee. Am liebsten in einer Monstertasse und einem Löffel Honig.




Danke liebe Maria, dass du uns einen kleinen Einblick hinter die Kulissen von @farbkarussell gegeben hast. Und wer Maria noch nicht kennt, für den wird es höchste Zeit mal bei ihr vorbeizusehen und eine extra Portion Liebe dazulassen ♥



 




12 Ansichten