Fünf Fragen an...

...Sarah von @sarah.farbfee


Im Rahmen von "Fünf Fragen an..." erhaltet ihr einen Blick hinter die Kulissen von Künstlern und Künstlerinnen und ihren Social-Media-Accounts.


Wer möchte nicht seine ganz persönliche Fee haben? Sarah ist so eine Fee und auf ihrem Insta-Account schwingt sie mächtig mit den Farbstiften und verzaubert den Betrachter mit ihren kreativen Letterings und frechen Sprüchen. Durch ihren Feed scrollend kommen mir Worte wie BOLD, MUTIG und FRAUEN-FLOWER-POWER in den Sinn. Sarah ist für mich die kreative Plant-Lady von nebenan, durch deren Blut pures Disney-Feeling fliesst. Hab ich euch überzeugt? Dann schaut unbedingt mal bei ihr vorbei und lasst ihr etwas Liebe da.


Copyright Fotos: Sarah Vollmer



Kinder inspirieren mich zu witzigen Sprüchen"

Frage: Wer steckt hinter Sarah Farbfee?

Sarah: Ein Ruhrpottmädchen mit großer Liebe zum Norden, deren Lieblingstiere Walrosse sind und fließend in Disney Zitaten sprechen kann 😉 Ich bin gerne 30, freue ich auf meine neue Rolle als Patentante und beende meinen Tag am liebsten barfuß tanzend. Ich bin eher introvertiert, aber trotzdem kontaktfreudig, neugierig und unternehmungslustig. Deswegen bin ich auch mal allein unterwegs, um neue Orte zu entdecken.


Frage: In deinem Instafeed ist mir dein Pflanzencontent aufgefallen. Was hat es damit auf sich?

Sarah: Das ist wirklich verrückt! Von vielen Seiten werde ich mittlerweile um Rat gefragt oder nehme plötzlich Pflanzen der Familie zur Kur bei mir auf. Noch vor dem blöden C wäre das undenkbar gewesen. Bis dato hatte ich nur ein paar Orchideen, die man eben immer so geschenkt bekommt. Ich hatte keinerlei Interesse an Pflanzen. Aber kurz nach den 1. Lockdown habe ich mich dann durch die Begeisterung einer Freundin anstecken lassen. Es ist zu einem neuen Hobby geworden. Aber vieles ist learning by doing und mir sind auch schon einige Pflänzchen eingegangen.


Frage: Mit welchen Materialien und Farben arbeitest du am Liebsten?

Sarah: Mit dem Bleistift und Brushpens. Das wechselt aber alle paar Monate. Es gibt einfach viel zu viel Auswahl, die ausprobiert werden muss. Aquarell lasse ich leider schon länger links liegen. Aktuell bin ich sehr angetan vom Colour Brush, dem Brush Sign Pen Artist von Pentel & dem Moonlight Gelly Roll von Sakura in einer ganz bestimmten Farbe 😉


Frage: Kannst du deinen Beruf und dein kreatives Hobby miteinander verbinden oder hilft dir das Eine beim Anderen?

Sarah: Eher weniger. Als Logopädin muss ich zwar innerhalb der Kindertherapien oft sehr kreativ sein, aber das hat mit dem Lettern wenig zu tun. Da geht es eher darum, Therapieinhalte spontan interessant und spaßig vermitteln zu können. Die Kinder inspirieren mich eher manchmal zu witzigen Sprüchen, die man mal lettern könnte ;D


Frage: Die letzte und wichtigste Frage: Wie trinkst du deinen Kaffee?

Sarah: So, dass es für viele kein Kaffee mehr ist =D Aber den allerbesten Kaffee gibt’s immer bei Jule > @fraeulein_wilma, mit aufgeschäumter Hafermilch und geröstetem Haselnuss Sirup. Yummi!!!




Danke liebe Sarah, dass du meine Neugier um deinen Pflanzen-Kult gestillt hast :-) Ich freue mich auf viele weitere mutige Letter-Ausbrüche von dir und bin einfach nur happy eine Fee persönlich kennen zu dürfen ♥



 




14 Ansichten